KERZENWERK

ist die Firma von Isabell Frank aus dem Herzen der Erzdiozöse Bamberg.

Stilvolle Kerzen für jeden Anlass, aber auch ausgefallene Designs für Individualisten.

Isabell Frank ist ausgebildete Wachsbildnerin und technischer Fachwirt (HWK) aber vor allem Künstlerin in ihrem Fach. Die klassischen Kerzen für kirchliche Anlässe wie Taufe, Kommunion oder Hochzeit liegen ihr genauso wie ausgefallene Designs. Dabei geht sie immer auf die Vorlieben und Wünsche ihrer Kunden ein.

Bei mir können Sie jederzeit auch Kerzen nach eigen Wünschen in Auftrag geben, kontaktieren Sie mich einfach jederzeit dazu. Gerne bespreche ich die Einzelheiten in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen.

So wird jede Kerze zu einem individuellen Designerstück.

Als Grundprinzip ihrer Firma legt Isabell Frank größten Wert auf Nachhaltigkeit. Bei Kerzen ist dies äußerst schwierig da diese ein Produkt der Erdölindustrie sind. Ob bei der Auswahl der Zulieferer, der Verpackung oder dem Zubehör, Isabell Frank ist ständig auf der Suche nach Alternativen.

Das Ziel ist eine komplette nachhaltige Lieferkette zur Verfügung stellen zu können.

Isabell Frank

Isabell ist unser kreativer Kopf. Ob klassische Kerzen für Kirchenbedarf oder individuelle, moderne Kerzen für Taufe, Kommunion, Hochzeit und alle anderen Anlässe.

Büro

Im Hintergrund helfen Menschen mit die Isabells Kerzen fotografieren, Bestellungen aufnehmen, die Homepage und Verkaufsportale pflegen und vieles, vieles mehr...


Logistik

Unser Logistikspezialist Kater Titze. Am liebsten hilft er bei Verpackung und Versand, Karton ist seine Leidenschaft.

Unsere Geschichte

Die Gesichte von kerzenwerk ist ein Teil der Geschichte von Kerzen Bonn Wachswaren Fabrik in Bamberg.

Kerzen Bonn Bamberg wurde 1933 von dem Bamberger Unternehmer und Wachsziehermeister Richard Bonn gegründet. Die Wachswarenfabrik hatte damals ihren Sitz mitten in Bamberg, im Spiegelgraben.

Ab 1972 übernahm der Sohn Edgar Bonn die Firma von seinem Vater und führte die Tradition der Wachsziehermeister in der Erzdiözese Bamberg fort.

Unter seiner Leitung wurde 1984 auch das Erbe der Wachszieherei Poppenberger an der Heiliggrabstraße sowie das Ladengeschäft an Hauptwachstrasse in Bamberg übernommen. Mit dieser Übernahme erfolgte zeitgleich auch der Umzug der Produktion in neue und großzügigere Räumlichkeiten am Laubanger.

1999 wurde das Firmengebäude im Laubanger durch den Anbau eines eigenen Ladengeschäftes, dem Kerzenhaus, erweitert. In diesem Jahr begann Isabell Frank ihre Ausbildung zur Wachsbildnerin im Betrieb Kerzen Bonn.

Im Jahre 2000 übernahm die Tochter Ursula Knorr zusammen mit ihrem Mann Werner Knorr die Wachswarenfabrik und das Ladengeschäft vom Vater Edgar Bonn. Sie bauten das Ladengeschäft unter dem Namen "Heart&Home" aus und boten zusätzlich geschmackvolle Wohnideen an.

Die Firma kerzenwerk wurde 2008 von Isabell Frank in Hirschaid gegründet und bot anfangs Taufkerzen, Kommunionkerzen und Hochzeitskerzen lokal sowie über Kunsthandwerk Plattformen im Internet an.

Der Innenstadtladen Poppenberger wurde 2016 geschlossen und das gesamte Geschäft im Laubanger konzentriert.

Ab September 2019 wurde die Wachswarenfabrik und der Fabrikverkauf Kerzen Bonn Bamberg durch die Firma kerzenwerk Isabell Frank übernommen und weitergeführt.


Kerzen handmade in Bamberg